Taten statt Worte:

Atomwaffenverbot jetzt!

Jetzt Unterschriften versprechen!

Damit wir die Atomwaffenverbotsinitiative im Juli lancieren können, suchen wir im nächsten Monat 2'000 Personen, die zusammen mit uns 20'000 Unterschriften sammeln. Bist du dabei?

Schon 3408 Personen haben uns 10169 Unterschriften versprochen!

50.85%
0 20'000

Bitte wähle eine Option

Der Bundesrat hat am 27. März bekannt gegeben, dass er dem Atomwaffenverbotsvertrag (TPNW) weiterhin nicht beitreten wird. Mit diesem Entscheid weigert sich die Schweiz als Depositarstaat der Genfer Konventionen, ein starkes Zeichen für die Ächtung von Atomwaffen zu setzen. Dabei stellen diese Waffen eine der grössten Gefahren für die gesamte Weltbevölkerung und unsere Umwelt dar und werden allzu oft für die Interessen von wenigen Machthabern als Druckmittel eingesetzt.

Angesichts der Untätigkeit des Bundesrates in dieser Frage hat die «Allianz für ein Atomwaffenverbot» beschlossen, eine Volksinitiative zu lancieren, um den Beitritt der Schweiz zum TPNW zu fordern. Nach dem Entscheid des Bundesrates, weiterhin nicht beizutreten, ist diese Forderung dringender denn je zuvor. Damit wir die Initiative im Juli lancieren können, suchen wir im nächsten Monat 2000 Personen, die mit uns zusammen 20'000 Unterschriften sammeln. Nur mit dem unermüdlichen Einsatz von engagierten Menschen schaffen wir es, dem Lippenbekenntnis des Bundesrats konkrete Taten folgen zu lassen. Bist du auch dabei?

Vielen Dank für deine Unterstützung und deinen Einsatz für eine atomwaffenfreie Welt!

Allianz Mitglieder:

Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo